Schlemmen ohne Reue

Gänsebraten! Knödel! Tiramisu! Plätzchen!

Nach den Feiertagen graut es vielen vor dem Blick auf die Waage.
Wer aber unsere Luxfit Tipps beherzigt, kann dieses Jahr ohne Reue schlemmen 🙂

Eins ist klar:
Alle leckeren Dinge vom Weihnachtsbuffet zu entfernen und die Feiertage nur mit Salat zu verbringen,
ist so ratsam wie eine Party zu planen und keine Gäste einzuladen. Wer dem inneren Schweinehund jedoch die Oberhand lässt,
der kann zwischen den Jahren leicht 2-3 Kilo zunehmen.
Hier unsere Luxfit – Tipps für ein besinnliches UND figurbewusstes Weihnachtsfest:

1) Reduktionstag

Gönne deinem Körper, insbesondere deinem Magen mal eine Pause und lege zwischen den Feiertagen eine Pause ein.
Am besten gelingt dies mit einem Reduktionstag ohne Fleisch und Fett, dafür mit viel Obst und Gemüse.
Smoothies oder Gemüse-Suppen eignen sich prima für solch eine kleine Fastenphase.
Exzessives Essen ist nämlich auch anstrengend: Wer zu viel futtert, ist körperlich oder muskulär kaum belastbar,
weil das Blutvolumen im Magen-Darm-Trakt für die Verdauung benötigt wird. Das macht müd.

2) Bewegung

Man muss über die Feiertage kein Extrem-Sportler werden, um das Kalorien-Karussell zu durchbrechen.
Es genügt ein ausgiebiger Spaziergang von 1-2 Stunden, denn pro Stunde spazieren gehen werden 200-300 Kalorien verbrannt.
Dabei tust du nicht nur deiner Verdauung etwas Gutes, sondern musst dich auch nicht um das Hüftgold sorgen.

3) Essenspausen beachten

Tagsüber zu fasten und dafür abends zuzuschlagen hat keinen Sinn.
Spätestens beim betörenden Geruch der Bratensoße oder dem verlockend schmeckenden Dessert wird der Mensch zügellos und ist mitten drin im Hungerloch.
Wenn du zum Essen eingeladen bist, dann halbiere einfach deine Frühstücks- bzw. Mittagessensportionen. So hast du nicht nur Kalorien eingespart,
sondern freust dich umso mehr auf den Abend. Außerdem sind Pausen zwischen den Mahlzeiten von mind. 3 Stunden wichtig:
So gibt man dem Körper Zeit, mit der Gans oder der Torte fertig zu werden. Zudem spürt man ob das Sättigungsgefühl noch anhält oder sich der Hunger wieder bemerkbar macht.

4) Langsam essen und viel Wasser trinken

Wer vor jedem Essen ein Glas Wasser trinkt ( 500 ml) kann bis zu 75 Kalorien einsparen, so Forscher der Virginia Tech in den USA.
Sinnvoller wäre, als ersten Gang eine Suppe zu essen, dies füllt den Magen besser.
Ebenso besonders wichtig ist, langsam zu essen, da sich das Sättigungsgefühl erst 15-20 Minuten nach Beginn der Mahlzeit einstellt. Wenn der Magen doch mal rebelleliert, der sollte lieber zu einer Tasse Tee greifen wie Fenchel, Anis, Pfefferminze oder Ingwer anstelle eines Kräuterschnapses. Der bringt nämlich nur noch mehr Kalorien.

 

4) bewusst genießen

Jeder kann mal über die Strenge schlagen und sich mit dem Ziel die Lust zu stillen „überessen“.
Aber ist es nicht eine Verschwendung des guten Essens, wenn nach 10 Minuten alles leer ist?
Probier´s aus! Genieße jeden Bissen des leckeren Menüs vor dir, spüre die Geschmacksexplosionen auf der Zunge und lass dich „ himmlisch verführen“.

Wir wünschen dir und deiner Familie ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2017!

Du willst nicht bis Januar auf deine guten Vorsätze warten? Dann vereinbare jetzt deinen kostenlosen Beratungstermin unter https://www.luxfit.lu/#check_in

& hole dir deinen persönlichen Coach, mit dem du deine Ziele in 2017 verwirklichst!

Quelle: spiegel.de
Grafik

Schlemmen ohne Reue

#weihnachten #gesunderezeptefürfesttage #weihnachtsrezepte #schlemmenohnereue #fitdurchdiefeiertage #muskelnaufbauen #fettreduzieren #trainingsplaene #workouts #luxfit #prechristmastime #personalcoaching #vorsätze2017 #fitwerden2017 #abnehmen2017 #2xinLuxemburg