Krafttraining im Alter

In den letzten Jahrzehnten ist der demografische Wandel mit seinen Schlüsselbegriffen wie „Globalisierung“ und „Fachkräftemangel“ präsenter denn je. Die Zunahme altersspezifischer Erkrankungen und die altersbedingte Abnahme der neuromuskulären Leistungsfähigkeit sind Gründe, für die erhöhte Pflegebedürftigkeit älterer Menschen.

Mit zunehmendem Alter ist ein Verlust an Muskelmasse und damit einhergehend der Knochenmineraldichte zu beobachten. Der Kraftverlust führt zu einer erhöhten Sturzhäufigkeit mit oft schwerwiegenden Konsequenzen bezüglich der eigenen Autonomie und noch wichtiger – der Lebensqualität.

Im Gegensatz hierzu führt ein regelmäßiges Training zu einer Steigerung der Muskelmasse, Verbesserung der Knochenmineraldichte sowie der Knochengeometrie. Folglich reduziert sich das Sturz- und Frakturrisiko. Zwischen dem 20. und 80. Lebensjahr reduzieren sich unsere körperlichen Aktivitäten um mehr als ein Drittel. Damit steigt mit zunehmendem Alter das Risiko für Sarkopenie (degenerativer altersbedingter Abbau der Skelettmuskulatur) und Osteoporose.

Gerade das Krafttraining birgt – korrekt angewendet – für die Prävention als auch für die Rehabilitation großes Potenzial:
Studienergebnisse zeigen eine präventive sowie therapeutische Wirkung bei Osteoporose, Diabetes Mellitus Typ 2 und weiteren chronischen Krankheiten. Das Training regt Atmung, Herz/ Kreislauf, den Energie – und Hormonhaushalt an sowie natürlich die Reduzierung des Körperfetts. Im Gegensatz zu den verbreiteten Aerobic Übungen, lassen sich dadurch Frakturen vermeiden und Rückenschmerzen verringern.

Man ist nie zu alt für ein Training:
So hat eine Studie der Harvard University gezeigt, dass sich ein Verlust an Muskelmasse und Ausdauervermögen innerhalb von 12 Jahren durch ein intensives Krafttraining von nur 12 Wochen kompensieren lässt. Sportliche Aktivität fördert neben der physischen auch die kognitive Leistungsfähigkeit: Täglich 30 Minuten körperliche Aktivität oder 1500 verbrannte Kalorien in der Woche reichen aus, um den Alterungsprozess als auch den Zeitpunkt, an dem der Körper auf fremde Hilfe angewiesen ist, hinaus zu zögern.

Halte dich fit mit Luxfit und vereinbare noch jetzt ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch unter

https://www.luxfit.lu/#check_in

Dein Luxfit Team

Grafik

Auch im hohen Alter noch fit durch Krafttraining

#fitimAlter #KrafttrainingimAlter #SportimAlter #Prävention #RehabilitationdurchKrafttraining #GesundheitstärkenimAlter #Sturzprophylaxe #Lebensqualität #selbstständigkeitimAlter #muskelnaufbauen #fettreduzieren #trainingsplaene #workouts #luxfit #personalcoaching #personaltraining #vorsätze2017 #fitwerden2017 #abnehmen2017 #2xinLuxemburg